Hypotheken in Portugal: Abschluss zusätzlicher Produkte zur Senkung des Spreads

Foto von Anna Dziubinska auf Unsplash
Foto von Anna Dziubinska auf Unsplash
2 September 2020, Redaktion

In den letzten Jahren führten die portugiesischen Banken einen regelrechten Krieg um die Kunden. Sie versprachen immer niedrigere Spreads, um neue Wohnungsbaudarlehen anzubieten und potenzielle Kunden davon zu überzeugen, zu ihrer Bank zu wechseln. Bei der Beantragung eines Darlehens in Portugal müssen Sie jedoch einige Dinge beachten. Oft müssen Sie zusätzlich zum Wohnbaudarlehen nämlich zusätzliche Produkte kaufen. Daher sollten Sie bei den Bedingungen Ihres Darlehens darauf achten, ob Sie sich verpflichten müssen, zusätzliche Produkte mit in den Darlehensvertrag mit aufzunehmen, um den Spread zu senken. Die Banken bieten z. B. bei Abschluss einer Hausratversicherung an, den Spread zu senken, so dass Sie bei den monatlichen Raten sparen könnten. Auf der anderen Seite entstehen Ihnen dadurch weitere Kosten. Hier werfen wireinen Blick auf die Details bei der Aufnahme eines Wohnungsbaudarlehens in Portugal.

Bei der Aufnahme eines Wohnungsbaudarlehens ist es völlig normal, mehrere Spreads zu vereinbaren, d. h. einen Basis-Spread und einen weiteren, niedrigeren, wenn der Kunde bestimmte Produkte oder Dienstleistungen der Bank abonniert. Diese Produkte tragen somit dazu bei, die monatlichen Raten für das Darlehen zu reduzieren.

Die gängigsten Produkte und Dienstleistungen sind Lebensversicherungen und Mehrrisikoversicherungen bei einer bestimmten Versicherungsgesellschaft, Kreditkarten sowie die Verpflichtung, die Gehaltszahlungen auf dem Darlehenskonto zu erhalten. Es wird häufig angegeben, dass bei Kündigung eines dieser Produkte oder Nichteinhaltung einer der anderen Bedingungen der Spread auf den Basis-Spread umgestellt wird und damit eine höhere monatliche Rate fällig ist.

Aber Vorsicht: „Obwohl es möglich ist, den Spread durch den Abschluss zusätzlicher Produkte zu senken, sollten Sie immer die Kosten dieser Produkte und Dienstleistungen analysieren, insbesondere wenn Sie diese nicht benötigen“, so die Hypothekenexperten von idealista/créditohabitação. Möglicherweise sparen Sie einerseits und zahlen andererseits zu viel.

In Portugal setzen die von den Banken verlangten Bedingungen fast immer den Kauf zusätzlicher Produkte voraus. Tatsächlich gibt es jedoch Lösungen auf dem Markt, die keinerlei zusätzliche Bindung erfordern.

„Bei diesem Thema ist wie bei anderen die Unterstützung eines Kreditvermittlers von grundlegender Bedeutung, damit Sie die besten Marktlösungen für Ihren speziellen Fall vergleichen können“, empfehlen die Experten.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten