Die spektakulärsten Küsten in Portugal, Italien und Spanien

CoastsPT.jpeg
Beste Küsten, um in diesem Sommer Urlaub zu machen / pixabay.com/es/users/SalvatoreMonetti-3636083/
22 Juli 2021, Redaktion

Der Sommer ist da und was gibt es besseres als der Stadt zu entfliehen und an den Strand zu fahren? Hier bei idealista haben wir einen Leitfaden zu den besten Küsten Spaniens, Italiens und Portugals für Sie vorbereitet.

Lesen Sie mehr über die schönsten Küsten, die idyllischsten Dörfer und die entspannendsten Strände, an denen Sie Ihren Sommerurlaub 2021 garantiert genießen werden. Entdecken Sie versteckte Orte im und um das Mittelmeer.

Küste von Salento, Italien

salento.jpeg

Salento ist eine Halbinsel in der süditalienischen Region Apulien, die meist als „Ferse des Stiefels“ bekannt ist. Das Ionische Meer liegt im Süden, die Adria im Norden und die albanische Küste liegt auch nicht weit entfernt. Daher eignet sich Salento hervorragend für einen Urlaub in diesem Jahr.

Welches sind die schönsten Orte auf Salento? Beginnen Sie in Lecce, einer wunderschönen italienischen Stadt mit einem historischen Stadtzentrum, das so viele Kirchen hat, dass es „das Florenz des Südens“ genannt wird. Fahren Sie weiter nach Gallipoli, einem weiteren Dorf an der Ionischen Küste, das auf einer kleinen Insel liegt und auf Griechisch als „die schöne Stadt“ bekannt ist. Beenden Sie Ihre Entdeckungsfahrt in Polignano a Mare, 10 Minuten von Bari entfernt, und genießen Sie die romantischsten und schönsten Sonnenuntergänge Italiens.

Costa Brava, Spanien

costabrava.jpg

Weiße Sandstrände, kühles blaues Wasser und jede Menge Entspannung machen die Costa Brava zur meistbesuchten Küste Kataloniens im Nordosten von Spanien. Dank ihrer vielen kleinen Buchten und Strände ist die Costa Brava bei Urlaubern sehr beliebt, weil sie das Gefühl gibt, in die Natur einzutauchen.

Die Costa Brava ist so schön, dass man sie unmöglich in einigen wenigen Tagen erkunden kann. Buchen Sie also zu Vorsicht eine ganze Woche Urlaub, um die Gegend wirklich kennenzulernen. Zu den wichtigsten Dingen, die Sie während Ihres Aufenthaltes an der Costa Brava tun sollten, gehört, in den Fußstapfen des Malers Salvador Dalí in den Städten Figueres und Cadaqués zu wandeln. Unternehmen Sie einen Spaziergang durch die Stadt Girona, besonders wenn Sie ein Game of Thrones-Fan sind, da dort mehrere Schlüsselszenen aus den letzten Staffeln gedreht wurden. Bewundern Sie in Cala Pola in Tossa de Mar den 30 Meter langen Strand von atemberaubender natürlicher Schönheit.

Alentejo-Küste, Portugal

alentejo.jpg

Die Alentejo-Küste erstreckt sich vom Süden Portugals von Setúbal bis zur Algarve und ist ein wahrer Geheimtipp. Sie beherbergt einige der am besten erhaltenen natürlichen Felsformationen der Iberischen Halbinsel, wird aber nicht vom Massentourismus geplagt. Wenn Sie also einen Ausflug in die Natur unternehmen möchten, entdecken Sie die Alentejo-Küste.

Der Parque Natural do Sudoeste Alentejano e Costa Vicentina erstreckt sich über einen Großteil der Küste und ist aufgrund seiner ruhigen Strände und der kleinen Fischerdörfer einen Besuch wert. Die Praia Zambujeira do Mar ist wahrscheinlich einer der schönsten Strände der Gegend, mit wunderschönem Sand und atemberaubenden Sonnenuntergängen. Besichtigen Sie außerdem Porto Covo, eine Küstenstadt mit traditionellen blau und weiß gestrichenen Häusern, die sich perfekt für Ihren Instagram-Feed eignet.

Amalfiküste, Italien

amalfitana.jpg

Die Amalfiküste ist als Sommerferienort für berühmte Persönlichkeiten am Tyrrhenischen Meer im Golf von Salerno im Süden von Neapel bekannt. Die Amalfiküste kombiniert Luxus, erstklassigen Service mit schönen Stränden und romantischer italienischer Kultur und ist nicht nur den Reichen und Schönen vorbehalten.

Wenn Sie an der Amalfiküste sind, unternehmen Sie einen Ausflug nach Sorrent, einer Stadt mit dem Flair eines Dorfes, umrahmt von beeindruckenden Klippen. Wir empfehlen ebenfalls das oft als „eines der schönsten Dörfer Italiens“ bezeichnete Positano, in dem Sie farbenfrohe italienische Häuser finden. Dazu kommt Ravello, eine Stadt mit einer atemberaubenden Aussicht, die Sie auf eine Zeitreise in die Vergangenheit mitnehmen. Beenden Sie Ihren Tag in Amalfi bei einem kühlen Limoncello.

Mariña Lucense, Spanien

marina.jpg

Die Mariña Lucense liegt im Nordwesten Spaniens und ist selbst unter den Spaniern wenig unbekannt. Sie verläuft von Ribadeo an der Grenze zwischen Galicien und Asturien bis nach O Barqueiro, das die Provinzen Lugo und A Coruña trennt, und eignet sich perfekt für Wanderer, Abenteurer und Naturliebhaber.

Diese Küste beherbergt fast 100 Kilometer großartiger Strände, wie A Rapadoira in Foz, ein Stadtstrand mit vielen Annehmlichkeiten. Empfehlenswert sind auch die Strände von Barreiros mit felsigen Spalten. Der spektakulärste Ort, um Felsformationen in der Gegend zu sehen, ist zweifellos der Kathedralenstrand „As Catedrais“, dessen natürliche Torbögen an die Architektur einer Kathedrale erinnern.

Abgesehen von den Stränden gibt es in Galicien viele charmante kleine Städte zu besichtigen, von Viveiro, dessen Mauern sowohl Piratenangriffe als auch den Lauf der Zeit überstanden haben, bis nach Burela, dem wichtigsten Hafen des Kantabrischen Meers, wo Sie frischen Fisch und Meeresfrüchte nach köstlichen lokalen Rezepten zubereitet probieren können.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten