Portugals Pena-Palast wird zum acht spektakulärsten architektonischen Werk der Welt gewählt

Das Ranking umfasst 13 spektakuläre architektonische Werke und wird vom Nationalstadion in Peking (China) angeführt, in dem die Olympischen Spiele 2008 stattfanden

Sintra_-_Palacio_da_Pena_(20332995770)_(cropped2).jpg
Pena-Palast, Sintra / Wikimedia Commons
7 Juli 2021, Redaktion

Eines der spektakulärsten architektonischen Werke der Welt befindet sich in Portugal: der Nationalpalast Pena (Palácio Nacional da Pena auf Portugiesisch), der sich im Dorf Sintra am Stadtrand von Lissabon befindet. Der Pena-Palast wurde 1836 von den Architekten Wilhelm Ludwig von Eschwege und Nicolau Pires erbaut und 1995 von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Er belegt den achten Platz in einem Ranking, das 13 architektonische Werke aus der ganzen Welt umfasst, das von TDFK Trendyfikation erstellt wurde.

An der Spitze der Rangliste der spektakulärsten architektonischen Werke der Welt steht das Nationalstadion in Peking, das für die Olympischen Spiele 2008 gebaut wurde. Auf dem zweiten Platz folgt das Museum für zeitgenössische Kunst von Niterói in Brasilien – entworfen von Oscar Niemeyer im Jahr 1996 und das an ein UFO erinnert – und der Ayutthaya-Tempel in Thailand auf dem dritten Platz.

Zu den Top 10 zählen auch das Basket Building in Ohio, die Fakultät für Islamische Studien in Katar, die Schah-Moschee im Iran, die Casa Terracotta in Kolumbien, das Kunsthaus Graz in Österreich und der Metropol Parasol in Spanien.

Besuchen Sie den Pena-Palast in Portugal

Ein Besuch des Pena-Palasts in Sintra ist sehr zu empfehlen, wenn Sie nach Portugal reisen. Der Palast hat einen romantischen Baustil, kombiniert aber auch eine Reihe verschiedener Einflüsse, darunter neomanuelinische, neoislamische und mittelalterliche. Auch eine Besichtigung des Schlosses lohnt sich, denn auch das Innere ist einzigartig.

Wie kommt man zum Pena-Palast?

Wenn Sie den Pena-Palast in Portugal besuchen möchten, empfehlen wir Ihnen, den Zug von Lissabon nach Sintra zu nehmen, wenn Sie nicht in Sintra übernachten. Die Fahrt dauert ungefähr eine halbe Stunde und wenn Sie ankommen, halten Sie Ausschau nach der Buslinie 434, die Sie ins Stadtzentrum von Sintra, zur Maurenburg und natürlich zum Pena-Palast bringt.

Wie viel kostet der Eintritt in den Pena-Palast?

Der Eintritt in den Parque da Pena beträgt 7,50 Euro für Erwachsene und 6,50 Euro für Kinder und Rentner. Mit diesem Ticket können Sie das Äußere des Palastes genießen, einschließlich seiner Terrassen, auf denen Sie die atemberaubende Architektur beobachten können. Das Vollticket für das Schloss und die Gärten kostet für Erwachsene 14 Euro.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten