Die 10 besten Orte zum Surfen in Portugal

Entdecken Sie die besten Surfspots zum Wellenreiten in Portugal
Entdecken Sie die besten Surfspots zum Wellenreiten in Portugal / Unsplash
19 August 2021, Marilia Poiares

Das milde Klima, die traumhaften Strände, die sympathischen Unterkünfte und die ausgeprägte Gastfreundschaft machen Portugal zu einem der beliebtesten Ziele für Surfer in Europa, die hier nach der perfekten Welle suchen. Wenn Sie diesen Sommer etwas Zeit auf dem Surfbrett verbringen möchten, unternehmen Sie doch einfach einen Roadtrip an der portugiesischen Küste entlang. Hier stellen wir Ihnen die 10 besten Orte zum Surfen in Portugal vor.

Praia do Norte, Nazaré

Wellen am Strand Praia do Norte
Wellen am Strand Praia do Norte
Wikipedia

Praia do Norte ist dank seiner riesigen Wellen einer der beliebtesten Strände unter den Surfern. Der amerikanische Surfer Garret McNamara stellte hier zwei Weltrekorde auf, als er auf der bis zum jeweiligen Zeitpunkt höchsten je gesurften Welle ritt. Dadurch wurde dieser Strand weltberühmt und zog Surfer aus der ganzen Welt an.

Im November 2011 schaffte es Garret McNamara ins Guinness-Buch der Rekorde, als er in Praia do Norte auf einer 23,8 Meter hohen Welle surfte. Zwei Jahre später brach er seinen eigenen Rekord, als er eine 30 Meter lange Welle entlang der Küste von Nazaré surfte. Wenn Sie in die Fußstapfen von McNamara treten und Ihre Fähigkeiten auf dem Surfbrett verbessern möchten, können Sie einen Kurs an der Surfschule vor Ort belegen.

Während Ihres Aufenthaltes in Nazaré sollten Sie unbedingt den Miradouro do Suberco besuchen, einen Aussichtspunkt, der einen spektakulären Blick auf das Meer und die Küste bietet. Da ein Tag am Meer durchaus anstrengend sein kann, erholen Sie sich am besten bei einem köstlichen Teller gegrillter Sardinen oder Caldeirada, einem Eintopf, der mit frischem Fisch, Tomaten, Paprika, Kartoffeln zubereitet und auf einem Toastbrot serviert wird.

Peniche

Peniche erfreut sich immer größerer Beliebtheit unter internationalen Surfern und hat Portugal zum besten Ziel für Surfer in Europa gemacht. Der beliebteste Strand unter den Surfern ist Supertubos, die „Europäische Pipeline“ mit unglaublich heftigen Wellen.

Jedes Jahr kommen hier Tausende von Surfern aus der ganzen Welt zusammen, um ihrer Leidenschaft nachzugehen und an den ASP World Tour Wettbewerben teilzunehmen. Wenn Sie Lust haben, hier ein paar Wellen zu reiten, finden Sie zwischen Peniche und dem Strand von Baleal (ein besonderer Ort, an dem das Meer auf beiden Seiten des Strandes liegt) nette Hostels sowie gemütliche Hotels und Ferienapartments.

Ericeira

Herrlicher Blick auf die Küste in Ericeira
Herrlicher Blick auf die Küste in Ericeira
Wikimedia commons

Dieses malerische Fischerdorf im Norden von Lissabon bietet jede Menge spektakuläre Surfspots wie São Lourenço, Coxos, Pedra Branca und Foz do Lizandro. In der Nebensaison sind sie ein regelrechtes Paradies für Surfer: atemberaubende Strände, unglaubliche Wellen und Ruhe – perfekte Bedingungen, um seine Fertigkeiten auf dem Surfbrett zu verbessern.

Wenn Sie nach dem Surfen Lust auf etwas Abwechslung verspüren, können Sie einen Ausflug nach Mafra unternehmen, um die Stadt zu erkunden und ihre traditionellen Backwaren zu genießen. Sintra lohnt sich für einen romantischen Ausflug und in Lissabon können Sie das Treiben der portugiesischen Hauptstadt beobachten.

In Ericeira sollten Sie unbedingt die örtlichen Spezialitäten probieren. Der beste Ort dafür ist eine der „marisqueiras“ der Stadt, auf Meeresfrüchte spezialisierte Restaurants, die frischen Fisch und Meeresfrüchte servieren.

Espinho

Espinho ist ein beliebtes Ziel für all diejenigen, die gerne ein paar entspannte Tage in der Sonne verbringen. Das raue Meer ist nicht zum Schwimmen oder Tauchen geeignet; es gibt jedoch verschiedene Schwimmbäder direkt am Meer, die so gebaut wurden, dass jeder dort sicher in den salzigen Gewässern schwimmen kann.

Die mutigen Surfer nutzen die großen, heftigen Wellen, um erstaunliche Wellenritte hinzulegen. Nach einem langen Tag auf dem Meer können Sie Ihr Glück im Casino von Espinho versuchen.

Praia de Carcavelos

Der beste Surfspot in der Nähe von Lissabon
Der beste Surfspot in der Nähe von Lissabon
Wikipedia

Praia de Carcavelos ist einer der beliebtesten und meistbesuchten Strände von Lissabon. Aufgrund seiner Nähe zur portugiesischen Hauptstadt ist er oft etwas überlaufen. Wenn Sie die Wellen genießen möchten, sollten Sie Ihr Handtuch günstig platzieren und am besten schon früh dort sein.

Der Strand ist ein Beachbreak, so dass sich seine Wellen perfekt für Anfänger eignen. Wer nicht zur zum Surfen an den Strand kommt, findet hier außerdem Volleyballfelder und Basketballplätze, abgesehen von Duschräumen und Toiletten. Außerdem gibt es rund um den Strand viele Restaurants und Bars, in denen Sie gutes Essen zu erschwinglichen Preisen probieren können.

Arrifana, Costa Vicentina

Surfen im Nationalpark von Costa Vicentina
Surfen im Nationalpark von Costa Vicentina
Wikimedia commons

Arrifana ist ein unter Surfern und Bodyboardern sehr bekannter Strand. Er liegt umgeben von Klippen in der Nähe eines kleinen Fischerdorfes im Nationalpark der Costa Vicentina, mit gewaltigen Pointbreak-Wellen – perfekt, um sich auf dem Board zu behaupten.

Nach einem Tag voller Wellenabenteuer bieten sich die schönen Wälder des Nationalparks mit ihrem atemberaubenden Blick auf das Meer für einen Spaziergang an.

Praia do Cabedelo, Figueira da Foz

Dünen, Vegetation, eine familienfreundliche Umgebung, gute Service-Einrichtungen und ein großartiger Blick auf Figueira da Foz: Praia do Cabedelo ist ein perfekter Surfspot an Portugals Silberküste.

Vergessen Sie nicht die Sonnenmilch und Ihren Sonnenschirm, um sich vor Sonne und Wind zu schützen, und bereiten Sie Ihr Surfbrett auf die spektakulären Jettybreaks vor, die dieser Strand zu bieten hat. Wenn Sie eine Surfschule suchen, bietet Surfing Figueira direkt am Cabedelo-Strand Kurse für alle Niveaus an.

Praia do Amado, Costa Vicentina

Entdecken Sie den Strand Praia do Amado
Entdecken Sie den Strand Praia do Amado
Wikimedia commons

Starke Strömungen, steile Beachbreakerwellen und klares Wasser machen Praia do Amado zu einem der besten Strände zum Surfen in Portugal. Er ist leicht zugänglich und hat einen eigenen Parkplatz, der sich perfekt für Wohnmobile eignet. Hier können Sie den Tag mit Sonnenbaden, Wellenreiten und Schwimmen inmitten eines wahren Naturparadieses verbringen.

Wenn Sie ein paar neue Tricks lernen oder Ihre Fähigkeiten verbessern möchten, sollten Sie unbedingt einen Surfkurs im Amado Surf Camp belegen.

Sagres

Sagres eignet sich fast das ganze Jahr über zum Surfen
Sagres eignet sich fast das ganze Jahr über zum Surfen
Wikimedia commons

Sagres ist ein weiterer großartiger Surfspot, der bei Surfern auf der ganzen Welt beliebt ist, die einen Ort suchen, an dem sie im Frühjahr, Herbst und Winter ihrer Leidenschaft nachgehen können.

Abgesehen von seinen großen, herausfordernden Wellen hat dieser portugiesische Badeort zahlreiche Aktivitäten zu bieten. Sie können mit Divers Cape tauchen gehen und die Vielfalt des Meereslebens in der Gegend zu erkunden, oder mit Cape Cruiser einen Ausflug unternehmen, um Wale und Delfine zu beobachten.

Wenn Sie nach dem Surfen lieber an Land bleiben möchten, können Sie eine Tour durch die Grotten und versteckten Strände entlang der Küste unternehmen.

Paúl do Mar, Madeira

Besuchen Sie Ribeira das Galinhas auf Madeira
Besuchen Sie Ribeira das Galinhas auf Madeira
Wikimedia commons

Wenn Sie leidenschaftlicher Surfer sind, haben Sie vielleicht schon von Ribeira das Galinhas gehört, einem etwas abgelegenen Strand mit fantastischen Wellen, an dem die Weltmeisterschaft im Surfen 2001 stattfand.

Dieses Strandparadies auf der Insel Madeira ist von Restaurants und Snackbars umgeben, in denen Sie so köstliche regionale Gerichte wie „bolo do caco“ (ein Weizenmehlbrot mit Knoblauchbutter) oder „poncha“ (ein alkoholisches Getränk aus Honig und Zitronensaft) probieren können.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten