Eine Kfz-Versicherung in Portugal abschließen

Wie versichert man ein Auto in Portugal? / Gtres
Wie versichert man ein Auto in Portugal? / Gtres
25 November 2019, Tom Beck

Ganz gleich, ob Sie nach Portugal auswandern und dabei nicht auf Ihr Auto verzichten möchten oder ob Sie vorhaben, sich ein Auto in Portugal zu kaufen: Früher oder später müssen Sie eine Kfz-Versicherung in Portugal abschließen.

Wie schließt man eine portugiesische Autoversicherung ab? Welche Deckungen bieten sie? Wie teuer ist eine Kfz-Versicherung in Portugal? In diesem kurzen Leitfaden beantworten wir alle wichtigen Fragen zum Thema Kfz-Versicherung in Portugal.

Deutsche Kfz-Versicherung in Portugal

Wenn Sie mit Ihrem Auto in Portugal unterwegs sind, gilt Ihr Auto zunächst als versichert, solange es in einem anderen europäischen Land versichert ist oder über einen Versicherer, der ausdrücklich angibt, dass Sie während der Fahrt nach Portugal abgesichert sind. In Portugal müssen Anhänger gesondert versichert werden. Das Nummernschild Ihres Fahrzeugs dient als Versicherungsnachweis, so dass es normalerweise nicht zu Problemen kommen sollte.

Trotzdem empfiehlt es sich, für alle Fälle immer die Versicherungspapiere dabeizuhaben. Sie können sich auch eine Grüne Versicherungskarte (Internationale Versicherungskarte für Kraftverkehr) ausstellen lassen. Dieses Dokument wird in allen Staaten der Europäischen Union anerkannt und bescheinigt den Versicherungsschutz des Autos. Die Grüne Versicherungskarte können Sie bei Abschluss der Versicherung oder im Nachhinein anfordern. Sie ist nicht Pflicht, kann aber bei etwaigen Problemen hilfreich sein.

Portugiesische Kfz-Versicherung

In Portugal müssen alle Fahrzeuge zumindest über eine Haftpflichtversicherung verfügen. Abgesehen davon wird nicht der Fahrer, sondern das Fahrzeug versichert. Dies bedeutet, dass Ihr Auto von verschiedenen Fahrern gefahren werden kann (vorausgesetzt, sie verfügen über einen gültigen Führerschein). Um Ihr Auto in Portugal versichern zu können, müssen Sie es in Portugal anmelden.

Diese Fahrzeugzulassung ist obligatorisch, wenn Sie Ihren Wohnsitz in Portugal haben. Sie können Ihr Auto aber auch in Portugal anmelden, wenn Sie nur einen Nebenwohnsitz hier haben. Wenn Sie nachweisen können, dass Sie sich nur vorübergehend in Portugal aufhalten, müssen Sie Ihr Fahrzeug nicht ummelden.

Jeder EU-Bürger kann mit dem Führerschein aus seinem Heimatland in Portugal fahren sowie Staatsbürger aus Drittstaaten, wenn sie einen internationalen Führerschein besitzen. Sollten Sie Ihren ständigen Aufenthalt in Portugal haben, müssen Sie Ihren Führerschein umschreiben lassen.

Welchen Versicherungsschutz gibt es in Portugal?

In Portugal wird, wie erwähnt, nicht der Fahrer, sondern das Fahrzeug versichert. Der Nachteil dabei ist, dass Sie nicht von Vergünstigungen für unfallfreies Fahren profitieren können, da sie in Portugal nicht berücksichtigt werden. Infolgedessen kann eine Kfz-Versicherung in Portugal oft sehr teuer sein. Die Versicherungsprämie hängt von einer Reihe anderer Faktoren ab, wie z. B. Zustand, Alter, Marke und Modell des Fahrzeugs. Grundsätzlich stehen Ihnen zwei Versicherungsmodalitäten zur Verfügung:

  • Haftpflichtversicherung (seguro de responsabilidade civil): Die gesetzlich vorgeschriebene Haftpflichtversicherung deckt die Schäden am Eigentum anderer Personen ab, wenn Sie einen Verkehrsunfall haben.
  • Vollkaskoversicherung (seguro de danos próprios): Die Vollkasko bietet eine umfassendere Deckung und sichert auch gegen Feuer, Diebstahl und Körperverletzung ab.
Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten