Öffentliche Versteigerung von staatlichen Immobilien im Norden Portugals

Staatliche Immobilien, die in Portugal versteigert werden
Staatliche Immobilien, die in Portugal versteigert werden
8 April 2019, Redaktion

13 staatliche Immobilien im Norden Portugals werden am 12. April 2019 durch das portugiesische Finanzministerium (Direção Geral e do Tesouro e Finanças) versteigert. Die angebotenen Immobilien befinden sich aktuell im Eigentum des portugiesischen Staates und öffentlicher Einrichtungen. Die Auktion ist für 10:30 Uhr anberaumt und findet im Rathaus von Paredes de Coura statt.

Das Angebot ist vielfältig. Unter den Immobilien, die sich auf mehrere Standorte verteilten, befinden sich Garagen (im Wert zwischen 5.500 und 8.300 Euro), Wohnungen (zwischen 65.200 und 72.000 Euro), Häuser (u. a. eine ehemalige Steuereintreibestelle für 29.000 Euro) und ein Ladenlokal (194.400 Euro). Es kommt aber noch besser.

In Viana do Castelo wird ein Palast (Solar dos Quesados) für 582.490 Euro angeboten, ein ehemaliges Sanatorium in Paredes de Coura (582.490 Euro) und ein 11.000 m2 großes Grundstück in Braga (751.000 Euro).

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten