9 alternative Reiseziele in Portugal - fernab der Touristenhochburgen

portugal pixabay_0.jpg
Verbringen Sie einen entspannten Urlaub in Portugal
27 Mai 2021, Marilia Poiares

Der Sommerurlaub kann zu einem Albtraum werden, wenn man, anstatt entspannt am Strand zu liegen, mit vielen anderen um ein Fleckchen Sand kämpfen muss. Portugal bereitet sich nach der Corona-Pause auf den Tourismus vor und viele träumen davon, nach Monaten der Einschränungen endlich von zu Hause rauszukommen und etwas die Sonne zu genießen.

In den Sommermonaten wimmelt es meist überall von Touristen auf der Suche nach den schönsten Orten Portugals, um abzuschalten und Fotos für das Instagram-Profil zu machen. Wenn Sie dem Trubel entfliehen möchten und den Sommer 2021 an einem alternativen Reiseziel in Portugal verbringen möchten, dann sind Sie hier genau richtig.

Wir haben ganz Portugal auf der Suche nach Urlaubsorten für den Sommer bereist, die gute Alternativen zu den typischen Urlaubsorten sind, damit Sie Ihren verdienten Urlaub in Ruhe genießen können.

Raus aus Sintra und ab nach Viana do Castelo

viana_do_castelo_wikimedia_commons.jpg
Panoramablick auf Viana do Castelo / Wikimedia Commons

Sintra ist weltweit für seine romantischen Burgen und beeindruckenden Paläste bekannt. Die Stadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt und liegt nur 27 Kilometer von Lissabon entfernt, was sie im Sommer bei Portugiesen und Ausländern sehr beliebt macht.

Im Norden Portugals gibt es jedoch eine etwas weniger bekannte Stadt, die mindestens genauso schön ist: Viana do Castelo.

Diese Stadt beherbergt zahlreiche atemberaubende, architektonische Schätze und ist bei weitem nicht so überlaufen wie Sintra. Das beeindruckendste Gebäude ist wahrscheinlich das byzantinische Santuário de Santa Luzia aus dem 20. Jahrhundert, das von einem Hügel aus Viana do Castelo überblickt und einen Panoramablick auf die Stadt und die Küste bietet. Besucher können die Stufen zur Kirche erklimmen oder mit der Seilbahn fahren. Wenn Sie auf der Suche nach einem Souvenir sind, sollten Sie sich die spektakulären Kreationen der örtlichen Goldschmiede ansehen.

Fliegen Sie auf die Azoren statt an die Algarve

acores_pixabay.jpg
Die grünen Inseln der Azoren / Pixabay

Wenn Sie schon einmal an der Algarve waren, dann wissen Sie, dass die Strände zwar atemberaubend schön, aber voller Touristen sind.

Tauschen Sie dieses bekannte Reiseziel gegen einen ruhigen Aufenthalt auf den weniger besuchten Azoren. Diese Inselgruppe besteht aus neun Inseln, von denen São Miguel die größte ist und zahlreiche verschlafene Städtchen beherbergt.

Ein weiterer Vorteil sind die Preise: Wenn Sie Ihren Urlaub im Voraus buchen, können Sie tolle Angebote finden. Außerdem sind die Preise für Unterkunft und Verpflegung nicht so hoch wie an der Algarve.

Entdecken Sie Praia da Luz oder Sagres

praia_da_luz_flickr.jpg
Genießen Sie Sonne und Meer an der Praia da Luz / Flickr

Wenn Sie einfach nicht anders können, als Ihren Urlaub an der Algarve zu verbringen, ist es vielleicht eine gute Idee, sich auf die wichtigsten Touristenorte wie Albufeira und Lagos zu beschränken.

In Sagres und seinen Nachbardörfern gibt es verschiedene Surfschulen, zerklüftete Küsten, sanfte Wellen und natürliche Waldlandschaften, die sich hervorragend für Outdoor-Aktivitäten eignen. Geben Sie diesem Ort eine Chance und entdecken Sie eine neue, weniger touristische Seite der Algarve.

Besuchen Sie Lissabon und Porto, aber vergessen Sie nicht Coimbra

coimbra_flickr.jpg
Blick auf Coimbra and den Mondego-Fluss / Flickr

Lissabon und Porto sind absolute Pflicht während einer Reise durch Portugal, um das Land kennenzulernen – aber stellen Sie sicher, auch ein paar Tage für Coimbra einzuplanen.

Wussten Sie, dass Coimbra einst die Hauptstadt Portugals war? Abgesehen von ihren gewundenen und gepflasterten, mittelalterlichen Gassen und historischen Schätzen wie der Grabstätte der ersten beiden Könige des Landes, König Afonso I. und König Sancho I. im Kloster Santa Cruz, ist Coimbra auch die Heimat der ältesten Universität des Landes (und einer der ältesten der Welt), einem Wahrzeichen, das für seine Geschichte, einzigartige Traditionen und die schöne Barockbibliothek (die Biblioteca Joanina) bekannt ist.

Der Fado ist eine weitere Überraschung in Coimbra. Obwohl dieser berühmte portugiesische Musikstil seinen Ursprung in den Vierteln Alfama und Mouraria in Lissabon hat, hat Coimbra seinen eigenen Stil, der als Fado de Coimbra bekannt ist und von Studenten der Universität entwickelt wurde.

Kaufen Sie Bücher in der Livraria Academica anstatt der Livraria Lello

a_livraria_lello_e_irmao_wikipedia.jpg
Nein, das ist nicht Hogwarts, sondern die antike Bücherei Livraria Lello in Porto / Wikipedia

Die Livraria Lello ist eines der bekanntesten Reiseziele in Porto aufgrund ihres schönen Interieurs im Art Deco-, Jugend- und Gotik-Stil. Außerdem diente sie als Inspiration für die Harry Potter-Romane von J. K. Rowling.

Wer die Bücherei betreten möchte, muss dafür Eintritt zahlen und lange Warteschlangen in Kauf nehmen, so dass dies überraschenderweise nicht der beste Ort ist, um ein Buch zu kaufen, wenn man ein Liebhaber klassischer Bücher ist.

Besuchen Sie stattdessen die Livraria Academica und verlieben Sie sich in die schönen klassischen und seltenen Bücher, ohne dabei von lauten Menschenmassen gestört zu werden.

Entdecken Sie die portugiesische Landschaft

campos_de_vinedos_en_el_parque_natural_do_douro_internacional_wikipedia.jpg
Weinberge im Douro-Tal / Wikipedia

Wenn von Portugal gesprochen wird, dreht sich meistens alles um die Städte, weniger um die Landschaft dieses südeuropäischen Landes. Wenn Sie den üblichen touristischen Aktivitäten entfliehen möchten, begeben Sie sich auf das Land: Wandern Sie durch die Berge und probieren Sie lokale Gerichte in traditionellen Restaurants.

Wenn Sie gerne Wein trinken, können Sie einen der vielen Weinberge Portugals besuchen. Besuchen Sie das Douro-Tal, um den vor Ort hergestellten süßen Portwein (den berühmten portugiesischen Dessertwein) zu probieren, fahren Sie nach Minho, um einen Schluck frischen Vinho Verde zu trinken, oder besuchen Sie das Alentejo, das von rustikalen Weinbergen geprägt ist, die von Korkeichen umgeben werden (und wo eine Vielzahl von Rot- und Weißweinen produziert wird).

Die UNESCO hat außerdem viele Dörfer für ihre Rolle bei der Verteidigung Portugals vor Invasionen aus dem Ausland anerkannt. Die erhaltenen Festungen sind Denkmäler, die als unvergessliche Sehenswürdigkeiten gelten. Monsanto, Almeida und Castelo Novo sind nur einige dieser Orte; Piódão in der Serra da Estrela ist ein weiterer idyllischer Ort, der als eines der schönsten abgelegenen Dörfer des Landes gilt und für seine Schieferfelsenhäuser bekannt ist.

Besichtigen Sie das Christuskloster anstelle des Hieronymitenklosters

convento_de_cristo_flickr.jpg
Das beeindruckende Christuskloster in Tomar / Flickr

Das Hieronymitenkloster (Mosteiro dos Jerónimos) ist mit dem Zeitalter der Entdeckungen verbunden und gilt als Geburtsort der berühmten „Pastéis de nata“. Aber bevor Sie stundenlang vor dieser beliebten Sehenswürdigkeit Schlange stehen und Eintritt zahlen (10 Euro), überlegen Sie, die Stadt Tomar in Ihre Reiseplanung aufzunehmen.

Das Hieronymitenkloster ist natürlich ein atemberaubendes Wahrzeichen und ein wunderschönes architektonisches Meisterwerk, dessen Bau 100 Jahre gedauert hat, aber das Christuskloster (Convento de Cristo) ist ebenso spektakulär und war einst der Hauptsitz der Tempelritter in Portugal. Besichtigen Sie das Schloss, die Kirche und die Gärten, in denen diese mysteriöse Gruppe einst lebte und ihre Identität zum „Orden Christi“" änderte. Eintrittskarten kosten fast die Hälfte (6 Euro) des Preises des Hieronymitenklosters und es ist eher unwahrscheinlich, dort große Menschenmengen anzufinden.

Sie kennen Nazaré schon? Fahren Sie weiter nach Figueira da Foz

oasis_2013_figueira_da_foz_wikimedia_commons.jpg
Die Strandpromenade von Figueira da Foz / Wikimedia Commons

Wenn Sie schon einmal Nazaré, ein idyllisches Fischerdorf im Zentrum Portugals, besucht haben, wissen Sie, wie überlaufen es dort sein kann. Die Touristen unterscheiden sich von den typischen Urlaubern, die man sonst an der Algarve findet. An den Stränden wimmelt es von Surfern aus der ganzen Welt, die ihr Können auf den riesigen Wellen an einem der besten Surfspots Portugals unter Beweis stellen.

Die Strände in Figueira da Foz sind genauso weitläufig, aber die Wellen sind weniger einschüchternd. Trotzdem finden hier auch Surfmeisterschaften statt. Die lange Strandpromenade eignet sich perfekt um Laufen und Radfahren und beherbergt zahlreiche Restaurants direkt am Meer, in denen Sie köstliche Meeresfrüchte probieren können.

Kaufen Sie im Mercado do Livramento anstatt im Mercado da Ribeira ein

mercado_do_livramento_wikimedia_commons.jpg
Traditioneller Gemüsestand auf dem Mercado do Livramento in Setúbal / Wikimedia Commons

Der Mercado da Ribeira ist wohl der bekannteste Lebensmittelmarkt von Lissabon (und das seit 1892). Das Time Out Magazine gestaltete ihn in einen Food Court um und richtete Büros auf der oberen Etage ein.

Der neue Time Out Markt bietet ein einzigartiges Erlebnis voller portugiesischer Aromen, die an den zahlreichen Ständen serviert werden, an denen sogar einige Michelin-Köche arbeiten. Der Markt ist stets gut besucht und es ist schwierig, sich nicht von all dem guten Essen ablenken zu lassen und viel Geld auszugeben. Zum Glück ist der Mercado do Livramento in Setúbal nur etwa 50 km entfernt – und die Fahrt lohnt sich.

Das große Angebot an frischem Fisch und frischen Produkten sind die Hauptattraktionen dieses Marktes, der Bewohner aus verschiedenen Teilen der Region anziehen. Dazu kommt eine spektakuläre Auswahl an Käse, Wurstwaren, Olivenöl und anderen Grundnahrungsmitteln. Das Gebäude, das den Markt beherbergt, ist auch wunderschön. Mit seiner leuchtend orange-roten Fassade ist es kaum zu übersehen und die Azulejo-Mosaike im Inneren sind beeindruckend.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten