IKEA und Contigo Energía beginnen mit dem Verkauf von Solarmodulen in Portugal

Die Partnerschaft mit dem spanischen Energieunternehmen ermöglicht es IKEA, seinen Kunden eine einfache Lösung für erneuerbare Energien anzubieten

zbynek-burival-V4ZYJZJ3W4M-unsplash (1).jpg
Foto von Zbynek Burival auf Unsplash
28 Januar 2021,

Die schwedische Möbelhauskette IKEA hat angekündigt, in Zusammenarbeit mit dem spanischen Unternehmen Contigo Energía, das für die Vermarktung verantwortlich sein wird, mit dem Verkauf von Solarmodulen in Portugal zu beginnen. Das neueste Produkt des skandinavischen Unternehmens, „SOLSTRÅLE“, wird „allen Portugiesen die Möglichkeit geben, ihren eigenen Strom für ihre Haushalte zu produzieren“, was sich positiv auf ihre CO2-Fußabruck und ihr Haushaltsbudget auswirken wird. IKEA gibt an, dass die Solarmodule ab dem Frühjahr 2021 in Portugal erhältlich sein sollen.

IKEA erklärt außerdem: „SOLSTRÅLE, unser neues Solarmodulprodukt, kommt im Frühjahr über eine Partnerschaft mit Contigo Energía nach Portugal. IKEA hat sich mit dem spanischen Energieunternehmen zusammengeschlossen, das eine einfache Lösung für die heimische Solarenergie anbietet.“

Mit dieser Lösung können alle Kunden in Portugal ihre Dächer in Energiequellen verwandeln und durch die Installation von Sonnenkollektoren bis zu 50% ihrer Stromkosten einsparen. Das System umfasst alles von der Simulation und Kostenschätzung bis hin zu einem Besuch vom Fachmann, der physisch oder virtuell sein kann, für den Kauf und die Installation, ohne zusätzliche Kosten für Garantien.

„Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können, dass unser Sortiment an Solarmodulen im Frühjahr in Portugal eingeführt wird. Diese neue Lösung wurde als Service konzipiert, der unsere Vision vom Leben zu Hause und unser Bestreben, positive Auswirkungen auf den Planeten zu haben, kombiniert. Mit dem technischen Know-how und den Lösungen spezialisierter Energiepartner haben wir zusammen mit unserem Partner Contigo Energía und hoffentlich zusammen mit vielen Einwohnern in Portugal die unglaubliche Gelegenheit, den notwendigen Übergang zu erneuerbaren Energien in Portugal zu beschleunigen. Wir möchten Millionen von Menschen dazu inspirieren und ihnen helfen, von ihren eigenen Dächern aus zum Kampf gegen den Klimawandel beizutragen“, so Ana Barbosa, Nachhaltigkeitsbeauftragte bei Ikea Portugal.

Dieses neue Angebot an Photovoltaikmodulen von Contigo Energía, das von IKEA beworben wird, „zeichnet sich durch seine Einfachheit und starke Kombination aus sorgenfreien Vorteilen und vor allem Einsparungen bei den Stromrechnungen der Haushalte aus“. Die Partnerschaft zwischen IKEA und Contigo Energía betont, dass je höher der Stromverbrauch, desto größer die Einsparungen, die mit Solarenergie erzielt werden können. Der ROI liegt dabei, abhängig von der Größe des installierten Systems, bei 5 bis 10 Jahren.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten