So gehen Sie mit Ihrem Hund in Portugal Gassi, ohne gegen das Gesetz zu verstoßen

Matt Nelson / Unsplash
Matt Nelson / Unsplash
11 November 2019, Redaktion

Wenn Sie in Portugal ein Haustier in Ihrer Wohnung halten, müssen Sie eine Reihe von Regeln befolgen. Beim Gassigehen mit ihrem Hund müssen Tierhalter ebenfalls ein paar Dinge beachten. In diesem Artikel, der von der portugiesischen Verbraucherschutzorganisation Deco erstellt wurde, erklären wir Ihnen alles, was Sie wissen müssen, wenn Sie mit Ihrem Hund am Strand, im Park, im Restaurant, in Geschäften, auf der Straße oder in den öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind.

Wir haben zwei Hunde und würden gerne wissen, was wir beachten müssen, wenn wir mit ihnen außerhalb unseres Hauses unterwegs sind. Müssen die Hunde auf der Straße angeleint sein? Kann ich den Bus nehmen, um zum Tierarzt zu fahren? Dürfen die Hunde mit ins Café?

Zu allererst sollten Sie wissen, dass Tiere in Portugal seit kurzem einen neuen Rechtstatus haben. Neben anderen Dingen nimmt das neue Gesetz die Tierhalter stärker in die Verantwortung. Ab sofort sind Sie gesetzlich verpflichtet, jede Art von Tier zu achten und seine Gesundheit und sein Wohlergehen zu gewährleisten. Dazu gehört der Zugang zu Trinkwasser, Lebensmitteln, Impfstoffen, tierärztlicher Versorgung und eine entsprechende Kennzeichnung.

Auf öffentlichen Straßen müssen Hunde und Katzen ein Halsband oder ein Brustschild (mit dem Namen und den Kontaktdaten des Halters) tragen. Diese Bedingung ist besonders für Hunde potenziell gefährlicher Rassen Pflicht. Wenn die Hunde nicht an der Leine geführt werden, müssen sie einen Maulkorb tragen. Die Stadtverwaltungen können speziell ausgezeichnete Bereiche für Tiere schaffen, in denen sie sich ohne Leine und Maulkorb aufhalten können.

Wenn Sie Ihre Tiere in öffentlichen Verkehrsmitteln mitnehmen möchten, müssen sie so transportiert werden, dass sie andere Personen nicht beißen sowie anderen Tieren oder fremdem Eigentum keinen Schaden zufügen können. 

Seit 2018 können Tierhalter ihre Haustiere in entsprechend ausgewiesene Restaurants und Cafés mitnehmen, die ihrerseits eine Maximalzahl von gleichzeitig anwesenden Tieren festlegen können. Daher können Sie Ihren Hund zum Einkaufen oder ins Café mitnehmen.

Sie sollten dabei allerdings beachten, dass das portugiesische Gesetz es den Restaurantbesitzern lediglich gestattet, Haustiere in ihren Räumlichkeiten zu dulden. Sie sind aber keinesfalls dazu verpflichtet, die Anwesenheit von Tieren zu akzeptieren. Wenn das Café, in dem Sie häufig einkehren, Hunde akzeptiert, dürfen Sie nicht vergessen, dass sich Ihr Hund in der Gaststätte nicht frei bewegen darf. Er muss an einer kurzen Leine geführt oder in einer geeigneten Transportbox aufbewahrt werden und darf sich nicht den Servicebereichen (z. B. der Küche) und zum Verkauf angebotenen Lebensmitteln nähern.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten