Was Sie beachten sollten, bevor Sie eine Hypothek in Portugal beantragen

Foto von Amol Tyagi auf Unsplash
Foto von Amol Tyagi auf Unsplash
6 Oktober 2020, Redaktion

Wenn Sie nach Portugal auswandern und eine Immobilie kaufen möchten, müssen Sie wahrscheinlich ein Darlehen für die Finanzierung des Kaufs abschließen. Es empfiehlt sich, zunächst online zu recherchieren. Wenn Sie mit dem System in Portugal nicht vertraut sind, kann ein Hypothekenmakler Ihnen ebenfalls weiterhelfen. Die Beantragung eines Wohnungsbaudarlehens ist zuweilen eine komplexe Angelegenheit, da viele Anforderungen erfüllt werden müssen. Die Bank bewertet verschiedene Kriterien für die Vergabe, darunter Einkommen und Arbeitsplatzstabilität, obwohl auch Faktoren wie das Alter eine Rolle spielen.

Die Beantragung eines Darlehens in Portugal ist nicht immer so einfach, wie es erscheinen mag. Deshalb haben wir eine Liste der wichtigsten Faktoren zusammengestellt, auf die die Banken bei der Vergabe von Darlehen achten.

Arbeitsplatzsicherheit

„Es ist wünschenswert, dass Sie mindestens über ein Jahr Berufserfahrung in einem bestimmten Unternehmen (2 Jahre, wenn Sie selbstständig sind) sowie eine kontinuierliche Berufserfahrung von mindestens 2 Jahren verfügen“, so die Experten der Hypothekenabteilung von idealista, idealista/créditohabitação.

Einkommensniveau

Bei der Entscheidung für ein Wohnungsbaudarlehen muss die Bank sicherstellen, dass der Kunde nicht zur Risikogruppe der Nichtrückzahlung oder verspäteten Rückzahlung von Darlehen gehört. Die mögliche Höhe der Finanzierung und der Zinssatz hängen davon ab, wie viel Sie verdienen. Im Idealfall sollten die Darlehenszahlungen etwa 30% Ihres monatlichen Gehalts betragen.

Alter

Die ideale Altersgruppe für eine Hypothek in Portugal liegt zwischen 25 und 55 Jahren. Das Mindestalter beträgt 18 Jahre und das Höchstalter für den Abschluss von Wohnungsbaudarlehen 75 Jahre. Die Grenzwerte können je nach Bank oder Kreditinstitut unterschiedlich sein.

Vertrauen in den Kunden

Die Höchstgrenze des Darlehens kann bei einer positiven Bonität höher sein. Dies kann dann der Fall sein, wenn eine Person zuvor die Finanzierungsdienste einer Bank in Anspruch genommen hat und keine Probleme mit der Rückzahlung von Krediten hatte.

Beleihungswert (Loan-to-Value)

Der Beleihungswert ist das Verhältnis der Darlehenshöhe zum Immobilienpreis. „Wenn Sie ein Wohnungsbaudarlehen beantragen, sollten Sie wissen, dass keine Bank Ihnen den vollen Wert der Immobilie verleihen wird und dass das Risiko für die Bank umso geringer ist, je weniger Sie leihen müssen“, so die Experten.

Auf Empfehlung der Banco de Portugal sollte der LTV 90% nicht überschreiten, so dass die Banken nicht mehr als 80% des Immobilienwertes im Verhältnis zum Schätzpreis verleihen.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten