Ist es 2021 besser, eine Immobilie in Portugal zu kaufen oder zu mieten?

Vor- und Nachteile während der Corona-Pandemie

dl_a01604288.jpg
Kauf oder Miete von Immobilien in Portugal 2021 / Gtres
8 März 2021, Redaktion

Ganz gleich, ob Sie bereits in Portugal leben oder vorhaben, auszuwandern; Sie werden sich sicherlich dieselben Fragen wie viele andere stellen: Ist es besser, 2021 eine Immobilie in Portugal zu kaufen oder zu mieten? Ist es eine gute Idee, inmitten der Corona-Pandemie ein Darlehen aufzunehmen, um eine Immobilie in Portugal zu kaufen? Oder gibt es mehr Vorteile, wenn Sie eine Immobilie mieten anstatt zu kaufen? Mit Hilfe von DECO, dem portugiesischen Verbraucherschutzverband, helfen wir Ihnen bei der Beantwortung dieser Fragen und leiten Sie durch diesen schwierigen Entscheidungsprozess.

Immer mehr Portugiesen und internationale Interessenten fragen sich aufgrund der aktuellen Unsicherheit, ob es 2021 besser ist, eine Immobilie in Portugal zu kaufen oder zu mieten. Viele haben Angst davor, nun ein Hypothekardarlehen aufzunehmen und entscheiden sich daher lieber, zur Miete zu wohnen, selbst wenn sie befürchten, dass sie langfristig Geld verlieren. Andere wiederum nutzen die niedrigen Zinssätze, da sie fest davon überzeugt sind, dass jetzt der richtige Zeitpunkt ist, um ein Wohnungsbaudarlehen abzuschließen.

Historisch gesehen und gemäß der offiziellen Statistik von DECO ziehen es viele Portugiesen vor, ein Eigenheim zu kaufen anstatt zur Miete zu wohnen. Verschiedene Faktoren haben jedoch dazu beigetragen, dass weniger Hypothekardarlehen in Portugal aufgenommen werden, wie z. B. die Wirtschafts- und Finanzkrise von 2008. Diese Entwicklung wurde durch die Corona-Pandemie 2020 weiter vorangetrieben, da die Corona-bedingte Wirtschaftskrise Einkommensverluste für viele portugiesische Haushalte bedeutet.

Die Experten von DECO raten denjenigen, die derzeit Immobilien in Portugal kaufen oder mieten möchten, eine Reihe von Faktoren zu berücksichtigen, da Entscheidungen, die jetzt getroffen werden, langfristige Auswirkungen haben könnten. Beispielsweise bedeutet der Abschluss eines Hypothekendarlehens oft eine Verpflichtung gegenüber der Bank von mindestens 30 oder 40 Jahren.

Dies ist einer der Gründe, warum immer mehr Verbraucher in Portugal lieber zur Miete wohnen. Mieter müssen beispielsweise weder die mit der Immobilie verbundenen Steuern zahlen, noch sind sie für Instandhaltungs- oder Gemeinschaftskosten verantwortlich. Auf der anderen Seite müssen die Mieter die Laufzeiten des Mietvertrags berücksichtigen und die jährlichen Mieterhöhungen auf Grundlage der Inflation akzeptieren.

Wenn Sie sich für den Kauf einer Immobilie in Portugal entscheiden, investieren Sie in einen Vermögenswert für Ihren Ruhestand und können ihn beispielsweise Ihren Kindern überlassen. Sie müssen jedoch zusätzliche Steuern wie die IMI-Grundsteuer zahlen sowie für Instandhaltungs- und Gemeinschaftskosten aufkommen. Bedenken Sie, dass Sie, wenn Sie sich dazu entscheiden, zu kaufen, über das nötige Eigenkapital verfügen müssen, um ein Hypothekardarlehen abschließen zu können, das Sie langfristig zur Zahlung der monatlichen Raten verpflichtet. Wie auch immer Sie sich entscheiden, stellen Sie Ihre Berechnung sorgfältig an, um die beste Option für Ihre Bedürfnisse zu finden.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten