Mietpreisanstieg in Lissabon verlangsamt sich

georgios-kaleadis-1077562-unsplash.jpg
Georgios Kaleadis/Unsplash
22 November 2018, Redaktion

Eine Wohnung in Lissabon zu mieten ist teurer als vor einem Jahr; der Preisanstieg bei den Mieten in Portugal verlangsamt sich allerdings. Im zweiten Quartal dieses Jahres stiegen die Mietpreise in der portugiesischen Hauptstadt um 1,8% und im Jahresvergleich um 17%. Dies ist ein geringerer Anstieg als in den ersten drei Monaten des Jahres, als die Mieten um 4,6% gegenüber dem Vorquartal und um 20% gegenüber dem Vorjahr stiegen.

Laut den von Confidencial Imobiliário (Ci) im Rahmen des Índice de Rendas Residenciais (IRR) für die Stadt Lissabon zusammengestellten Daten sank der vierteljährliche Preisanstieg von 7,4% im vierten Quartal 2017 auf 4,6% im ersten Quartal 2018 und auf 1,8% im zweiten Quartal 2018. Eine ähnliche Verlangsamung ist auch im Jahresvergleich zu beobachten: Die Mieten stiegen vor einem Jahr um 20%, während der Anstieg momentan bei 17% lag.  

„Dennoch ist dies bereits das achte Quartal in Folge, in dem der Anstieg der Mieten für Wohnimmobilien in Lissabon im Vergleich zum Vorjahr zweistellig ist, wobei das stärkste Wachstum von 22% im zweiten Quartal 2017 erreicht wurde,“ so Ci.

„Der Trend dieser starken Anstiege in den letzten zwei Jahren führt dazu, dass die Mieten sich auf einem Achtjahreshoch befinden und 38% teurer sind als 2010 (Basisjahr des IRR). In diesem Zeitraum wurde vor fünf Jahren (im zweiten Quartal 2013) der niedrigste Mietpreis verzeichnet. Dies bedeutet eine Preiserholung von 71%,“ heißt es in dem Dokument.

Die Mieten im Großraum Lissabon steigen um 14%

Im Großraum Lissabon stiegen die Mieten um 14% gegenüber dem Vorjahr und um 3% gegenüber dem Vorquartal. Ci zufolge „war der Einfluss der hohen Mietpreise in der Hauptstadt auf die übrigen Regionen Portugals besonders im letzten Jahr sichtbar, wobei der IRR in fünf aufeinander folgenden Quartalen im Jahresvergleich zwischen 12% und 14% schwankte.“

Auf dem portugiesischen Festland stiegen die Mieten allgemein im Jahresvergleich um 11,2%, ein Anstieg, der 1,8% unter dem vorher verzeichneten lag. Quartalsweise lag der Preisanstieg mit 2,4% ebenfalls unter dem Rekordwert von 3,6% des ersten Quartals.

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Sind Sie bereit, Ihr Traumhaus zu finden?

Finden Sie bei idealista Immobilien zum Verkauf und Langzeitmieten